Meditation

Die Verbindung zu uns selbst stärken

Meditation ist für mich vor allem eines, nach Hause kommen. Uns in Meditation zu üben bedeutet, unseren Geist, mithilfe eines Meditations Objektes wie beispielsweise des Atems, zu trainieren weniger zu denken und in den üblichen Mustern zu reagieren. Daraus erwächst automatisch Entspanntheit, Klarheit, Stille, Freude, Liebe und Frieden in uns.

Die Möglichkeit nach innen zu gehen und neue Klarheit und Kraft zu schöpfen ist sehr wertvoll, denn sie gibt uns einen Anker wenn wir im Alltag mit Stress, belastenden Situationen und Emotionen konfrontiert werden.

Die Einfühlung in unsere Energiezentren, die Chakren, ist von großer Bedeutung. Zum einen schulen wir damit unsere Wahrnehmung feinerer Energieebenen, zum anderen ist jedes der sieben Hauptchakren mit bestimmten Lebensthemen verbunden. Durch das Arbeiten mit den Chakren können wir blockierten Themen wieder mehr Kraft zufließen lassen und sie ausbalancieren.